Leitbild

„Veränderungen sehen wir als Chance. Deshalb ändern und modernisieren wir unser Leitbild.“

Trotz aller Modernisierungen halten wir an gewissen Besonderheiten fest, mit denen wir uns von anderen Heimen abheben.


Damit die uns anvertrauten Kinder/Jugendlichen sich bei uns wohlfühlen, erachten wir eine gute Heimatmosphäre als wichtig.

Unsere pädagogische Arbeit ist von Ganzheitlichkeit geprägt. Ganzheitliche pädagogische Bemühungen sprechen alle Dimensionen des Schülers an und fördern sie. Fördern Körper, Geist und Seele.

Im Zentrum steht der Schüler als Individuum und nicht primär seine Störungen und Defizite.

Wir fördern durch unsere Erziehungsarbeit:

  • Selbstvertrauen, Erlebnisfähigkeit, Eigeninitiative
  • Beziehungs‑ und Gemeinschaftsfähigkeit
  • Interesse sowie Achtung vor dem Mitmenschen und unserer Welt
  • Lebensmut und bejahende Lebenshaltung
  • Einüben von gesellschaftskonformen Normen und Verhaltensweisen
  • positive Arbeitshaltung und sinnvolles Freizeitverhalten
  • positives Lernverhalten
  • soziale Kompetenzen
  • konstruktiver Umgang mit Konflikten

Unser Ziel ist es, des Schülers Fähigkeiten zu entdecken. Ihm Defizite aufzuzeigen, die nur beschränkt veränderbar sind. Dies soll er erkennen und damit leben lernen. Ziel: Der Schüler soll befähigt sein, sich als soziales Wesen in den verschiedenen Bereichen unserer Gesellschaft zurechtzufinden. Das Kind, der Jugendliche soll fähig sein Leben zunehmend in Eigen- und Mitverantwortung zu gestalten.